Written by Humphrey Carter on Oktober 19, 2018 in Aktuelles

Reduzierung der Masse um 25 % und des Lärms durch die höhere Schwingungsdämpfung. Dies sind die Ziele des Projektes, das sich mit der Konstruktion und Produktion eines Hybrid-Metall-Verbundgetriebes beschäftigt. Das Projekt wird von Compo Tech, der Tschechischen Technischen Universität in Prag, das Korea Institute of Machinery and Materials und SAMYANG reduction gear Co. LTD zusammen entwickelt. Finanzielle Unterstützung durch die Tschechische Technologieagentur (Projektnummer: TF030000000050). Das Projekt läuft seit 2016 und soll bis Oktober 2019 abgeschlossen werden.

Ziel des Projekts ist es, ein leichtes Hochgeschwindigkeitsgetriebe für den Einsatz in Elektrofahrzeugen zu entwickeln. Der Getriebegehäuse besteht aus Verbundwerkstoffen mit Metalleinlage für die Lagerflächen. CompoTech hat den oberen Teil des Getriebegehäuses entworfen und hergestellt und produziert den unteren (komplexeren) Teil. Die Prüfwellen für Festigkeit und Ermüdung wurden ebenfalls von CompoTech entwickelt. Das Getriebegehäuse und die Wellen bestehen aus vielen Teilen, die miteinander verklebt sind. Daher wurden Testmuster mit verschiedenen Arten von Klebstoffen und anderen Materialien entworfen, hergestellt und getestet, um die Entwicklung des Getriebes zu unterstützen. Die CTU in Prag unterstützt die Konstruktion und Entwicklung mit Tests und FE-Analysen. Koreanische Partner liefern die technische Spezifikation des Getriebes und werden die Getriebe fertigstellen, montieren und testen.