Automatisierung

Der Transfer von Teilen mit einer automatisierten Fertigungslinie kann durch leichte Rahmenstrukturen aus Carbonverbund verbessert werden. Compotech entwickelt und optimiert Strukturen für Steifigkeit / Gewicht und Dämpfung zur Verbesserung der Produktionsliniengeschwindigkeiten.

Bilsing New Logo

CompoTech arbeitet seit 2000 exklusiv mit Bilsing Automation zusammen. Die enge Zusammenarbeit hat zur Entwicklung von Strukturen beigetragen, die auf ihre Branchenanforderungen abgestimmt sind. Diese Partnerschaft hat dazu geführt, dass Verbundautomationsstrukturen für Automobilhersteller weltweit produziert werden. Siehe Bilsing Liste der Referenzunternehmen

Bei den eingesetzten Produkten handelt es sich um Greiferrahmen, die für Karosserietransfers, Entstapelbalken, T-Schlitzbalken in Transferpressen und Teleskop-Querbalken verwendet werden.

Rahmenkomponenten werden aus Kohlenstoff- und Graphitfasern mit hochwertiger Pressfläche und Eckfinish gefertigt. Die Standardprofile mit versteiften Ecken ermöglichen Aluminium-Gewindeeinsätze. Das bedeutet, dass eine einfache Verschraubung ohne Kleben möglich ist, womit dem gesamten Abschnitt mehr Stabilität gegeben wird.

Gedämpfte Verbund-Sandwich-Seitenwände erhöhen die Dämpfungsleistung des Balkens bis zum 20-fachen.

Kohlenstoff-Verbundwerkstoffe haben die Produktivität im automatisierten Pressraum, Karosseriebau und Spritzguss, sowie bei anderen Arbeitsgängen um bis zu 40% erhöht.

Copyright ©2019 CompoTech PLUS, spol. s r.o.